Lade Veranstaltungen

Hundewanderung – Dwergter Sand

 

Umgeben von Heide und Moor werden wir durch eine tolle, teils naturbelassende Landschaft wandern!
Die Seele baumeln lassen, tolle Gespräche führen und das ein oder andere Wander-Highlight anschauen, besser geht nicht!

Die Wanderroute verläuft vom Süden der Thülsfelder Talsperre, der einzigen Talsperre im Nordwesten Deutschlands, durch den »Dwergter Sand«mit dem Feriendorf Dwergte, führt durch die Soesteniederung und den Resthauser Fuhrenkamp zum Ausgangspunkt zurück. Bei Dreibrücken (vor dem Bau des Stausees überspannten hier drei Brücken die Soeste und ihre Ableiter) bietet sich ein schöner Blick von der Brücke aus über die Thülsfelder Talsperre. Viele geschützte Wasservögel können von hier aus beobachtet werden, z.B. Haubentaucher, Kormorane und Graureiher. Ausgedehnte Heideflächen begleiten Sie auf Ihrer Wanderung. Besenheide, Glockenheide aber auch Krähen- und Preiselbeeren, sowie der sehr seltene und wohlduftende Ga-gelstrauch säumen Ihren Weg. In den baumfreien kleinen Feuchtstellen, 0gibt es Ansätze einer Hochmoorbildung. Torfmoosrasen, Wollgras und Moosbeere zeugen davon. Wer Glück hat findet sogar den Sonnentau. Durch die Überweidung von zu vielen Schafen wurden die leichten Sande freigelegt und begannen durch Windeinwirkung zu wandern. Noch heute sind die Dünenrücken sichtbar. Befestigt wurden die Wehsandflächen mit gezielter Aufforstung ab 1850 – gegen den Wi-derstand der Bauern, die um ihre Schafweiden bangten. Über diese Schaftrift wird Dwergte, ein kleines Bauerndorf, das einen kurzen Abstecher von der Route lohnt, erreicht. Da, wo eine Holzbrücke über die Soeste führt liegt der malerische Platz Neumühlen. Hier stand früher eine Wassermühle. Entlang des Golfparks Thülsfelder Talsperre geht es wei-ter durch das Waldgebiet »Resthauser Fuhrenkamp«. Hier haben viele Singvögel und verschiedene Spechtarten noch ihr Quartier.

Quelle: Geolife

Daten zur Wegstrecke:
ca. 11 km lang
Dauer inkl. Pausen ca. 4-5 Stunden

 

Teilnahmebedingungen:
Dein Hund sollte sich in einer Gruppe wohlfühlen und kein Problem damit haben an der Leine eine längere Strecke zurück zu legen. Ableinen je nach Konstellation und örtlichen Gegebenheiten denkbar!

Daran solltest Du denken:

  •  festes Schuhwerk

  • dem Wetter angepasste Kleidung

  • ausreichend Wasser für Deinen Hund

  • Essen & Getränke auch für Dich

Kosten
15,00 € pro Mensch-Hund-Team

Lass uns gemeinsam ein Stück wandern, nette Gespräche führen, neue Menschen kennen lernen! Hast Du Lust?

 

Ich möchte teilnehmen!
Teile diesen Beitrag