Lade Veranstaltungen
Diese Veranstaltung hat bereits stattgefunden.

Hundekontakte – wenn, dann richtig!

Es ist toll, seinen Hund im ausgelassenen Spiel mit Artgenossen zu beobachten. Hundekontakte sind wichtig, darüber ist nicht zu streiten, ABER nicht jeder Hundekontakt tut unserem Hund immer gut!
Viele Hundehalter suchen gerade zu den Hundekontakt, um mit einem zufriedenen und erschöpften Hund nach Hause zu gehen. Dagegen ist auch nichts einzuwenden, lediglich darauf ist zu achten, dass diese Kontakte wirklich sinnvoll sind und einen Mehrwert für den Hund darstellen.

Auf diesem Spaziergang möchte ich Ihnen zeigen, worauf es wirklich ankommt! Hundekontakt besteht für mich nicht nur aus „Leinen los, rennen & toben“, manchmal ist es so, dass Hunde auch davon profitieren, angeleint einen gemeinsamen, schönen Spaziergang zu erleben.

Wir werden uns daher den folgenden Themen widmen:

  •  Wie gestalte ich den Hundekontakt für meinen Hund positiv?

  •  Welchen Kontakt lasse ich zu und welchen nicht?

  • Wie erkenne ich den passenden Spielpartner?

  •  Woran erkenne ich richtiges Spiel?

  •  Welche Verhaltensweisen / Spielweisen unterbreche ich und welche lasse ich laufen?

  •  Wie schaffe ich es, ein „Playdate“ so zu gestalten, dass mein Hund bei Sichtung des Hundekumpels entspannt bleibt?

  •  Wie beginne ich den Spaziergang mit dem Hundekumpel?

  •  Warum sind Ruhepausen so wichtig?

Hundekontakte wenn dann richtig

Für mich persönlich gibt es nichts schlimmeres, als unorganisierte, chaotische Spielgruppen, wo es letztendlich immer einen Verlierer gibt, nämlich eventuell Ihren Hund!

Auch ein richtiges Spiel bedarf etwas Kontrolle und Organisation! Wir erwarten von unseren Hunden im Alltag mittlerweile so viel, hier müssen sie sich benehmen und dort müssen sie sich zurücknehmen, vieles wird zum Wohle des Hundes vom Menschen gesteuert. Warum übernehmen wir nicht auch in Sachen „Spielkontakt“ etwas Verantwortung und schauen, welche Kontakte wirklich Sinn machen. Hierbei soll keinesfalls darum gehen, dem Hund jeglichen Spaß zu verbieten, im Gegenteil, es soll darum gehen, zu schauen, ob der Hund wirklich Spaß hat!

Teilnahmebedingungen

Mitmachen kann jeder Hund, der körperlich fit ist und verträglich mit Artgenossen.
Während des Freispiels ist dem Hund das Geschirr abzunehmen, um ein Hängenbleiben der Spielpartner zu vermeiden und Verletzungen vorzubeugen.

Mindestens 4 Teilnehmer – maximal 6 Teilnehmer

Kosten

Der Spaziergang dauert 90 Minuten und kostet als 24,00 €.

Eine Teilnahme über 5er oder 10er Ticket ist NICHT möglich.

Wer möchte zukünftig einen wirklich zufriedenen Hund mit nach Hause nehmen, der wirklich tolle Hundekontakte hatte?

Hundekontakte
Teile diesen Beitrag