The Mystery Blogger Award – Part 2

//The Mystery Blogger Award – Part 2

The Mystery Blogger Award – Part 2

The Mystery Blogger Award – Part 2

Ja – es gibt einen zweiten Teil. Warum? Ich wurde zwei mal nominiert 🙂 Stolz wie Oskar bin ich! Die zweite Nominierung erfolgte von der lieben Sandra von Shiva Wuschelmädchen. Umzugsbedingt hat sich mein Artikel jetzt leider etwas hingezogen. So ein Umzug ist anstrengend und spannend zu gleich – aber dazu an anderer Stelle mehr 😉

Kommen wir erst  einmal zum Award zurück…

Wozu ein „Mystery Award“?

Vor einiger Zeit konntet ihr auf meinem Blog schon vom „Liebster Award“ lesen. Dieser Award sollte dazu dienen, kleine Blogs bekannter zu machen.

Und nun noch ein Mystery Award? Ein Award, der laut Erfinderin Okoto Enigma dazu dienen soll, dass sich Blogs kennenlernen, dass eine Verbindung zwischen den Bloggern entsteht. Wie ich finde, eine tolle Idee!

Außerdem sagt sie folgende:

“ Mystery Blogger Award “ ist eine Auszeichnung für herausragende Blogger mit ausgeklügelten Beiträgen. Ihr Blog besticht nicht nur; es inspiriert und motiviert. Sie sind eine der Besten da draußen und sie verdienen jede Anerkennung, die sie bekommen. Diese Auszeichnung ist auch für Blogger, die Spaß und Inspiration beim Bloggen finden; und sie tun es mit so viel Liebe und Leidenschaft.
– Okoto Enigma

Quelle: Okoto Enigma – My greatest creation

Die Regeln

Wie auch schon beim Liebster Award gibt es Regeln:

  1. Platziere das Award-Logo / Bild in deinem Blog

  2. Liste die Regeln auf

  3. Bedanke Dich bei der Person, die Dich für den Award nominiert hat

  4. Erwähne die Erfinderin des Mystery Awards und verlinke ihre Seite

  5. Verrate Deinen Lesern 3 Dinge über Dich selbst

  6. Nominiere selbst 10-20 Blogger für den Award

  7. Benachrichtige die Nominierten über ihre Nominierung

  8. Stelle den Nominierten 5 Fragen (eine seltsame und eine lustige Frage sollte enthalten sein)

  9. Verlinke Deinen besten/schönsten Beitrag

3 Dinge…

… die ich euch verrate werde:

  1. 2017 war bislang für mich ein Jahr, welches mutiger nicht sein konnte. Ein Hauskauf, für mich schon sehr mutig, weil es sich um eine Investition handelt, die man natürlich nicht so aus dem Ärmel schüttelt. Kurz nach dem Kauf habe ich dann meinen Job gekündigt, um meine Hundeschule mit Herz & Seele zu betreiben. In Kombination schon sehr gewagt, aber das war es wert!

  2. Ich bin nicht das typische Mädchen… Pink, Glitzer und Kitsch sind absolut nicht meine Welt.

  3. Ich träume von einem Outdoor-Abenteuer im Sommer – zu Fuß, mit Rucksack und Zelt.

  4. …wegen der Geschichte mit den geraden Zahlen (siehe Part 1) hier noch ein vierter Punkt: ich liebe Nudeln – in allen Varianten 🙂 am liebsten jeden Tag

mystery blogger award

Sandras Fragen an mich

Welches Buch schmückt grade deinen Nachtisch?

Derzeit liegt auf meinem Nachttisch das Buch von Ute Heberer, Nora Brede und Norman Mrozinski – „Aggressiionsverhalten beim Hund“. Übrigens absolut empfehlenswert!!

Kannst du dich auf Fotos leiden?

Zu 99,999999999999% gefallen ich mir selbst auf Fotos überhaupt nicht. Ich finde ich bin absolut unfotogen.

Stellst du selber was für deinen Hund her (Nähen, Flechten, Stricken, Häkeln, Basteln)?

Ja – ich habe schon Halbsänder und Leinen aus Paracord hergestellt und auch schon selbst genäht. Leider ist meine Nähmaschine nicht so gut für das Nähen von Halsbändern/Leinen geeignet. Derzeit versuche ich mich an einem Halsband mit passender Leine aus Tau/Seil.

Gehst du eher für deinen Hund oder dich shoppen?

Ich glaube, ich bin völlig untypisch… Ich HASSE shopping 🙂 Dieses Gen fehlt mir völlig. Ausarten tut es also nie. Aber wenn, dann sind es wohl doch eher Dinge für die Hunde.

Würdest du ein Apfelstück noch essen, dass dein Hund probiert und ausgespuckt hat?

Bei aller Liebe… aber, NEIN. Das finde ich ekelig.

mystery blogger award

Meine Fragen an die Nominierten

  1. Gibt es neben Deinem Hund noch weitere Haustiere?

  2. Kürzlich war Halloween – hast Du deinen Hund verkleidet und seid ihr um die Häuser gezogen? (falls ja, ein Foto wäre toll)

  3. Dein ganz persönlicher Erfolg zusammen mit Deinem Hund? 

  4. Eine Unart deines Hundes, die Du tolerierst, weil sie sooooooooooooooo niedlich ist?

  5. Wurdest Du schon einmal vor die Wahl gestellt „Der Hund oder ich“?

Die Nominierten siiiiiiiiiiiiiiiiiiiind…

Da es in letzter Zeit ja ziemliche viele Nominierungen gab, möchte ich diejenigen ansprechen von euch, die vielleicht noch gar nicht nominiert wurden (sofern es das denn gibt) oder diejenigen, die noch einmal teilnehmen möchten.

Also, wer hat Lust? Meldet euch gern, ich freue mich!

Und zum Schluss noch einer meiner Beiträge, der mir am Besten gefällt:

Clicker dich zum Ziel

Liebe Grüße,

Nicole mit Oskar, Mira & Happy 

By |2017-11-23T11:57:25+00:00November 16th, 2017|Blogger Awards|0 Kommentare

About the Author:

Hi, ich bin Nicole, Hundetrainerin mit Leib und Seele. Hier werde ich regelmäßig rund um den Hund berichten. Bei Fragen rund um das Thema Hund kannst Du mir gern eine EMail schicken. Falls du unsere Tipps und Hinweise gut findest dann teil Sie gerne deinem Netzwerk mit - Danke. Hier machen wir auch mit: Facebook | Hundeschule Leinenengel bei Google + |

Hinterlassen Sie einen Kommentar