Rechtsprechung im Hause Leinenengel

//Rechtsprechung im Hause Leinenengel

Rechtsprechung im Hause Leinenengel

Rechtsprechung im Hause Leinenengel

Recht oder Unrecht… das ist hier die Frage? Meine Ansichten, bzw Vorstellungen von Gesetzen oder Regeln, unterscheiden sich mitunter grundlegend von denen meiner vierbeinigen Untermieter. Nun sitze ich hier und soll diese Gesetze auch noch ausformulieren, damit jeder weiß, wie das bei uns hier zu laufen hat. Rechtsprechung haben sie es genannt… hündische Gesetze… Spielregeln für Menschen…

Wollen wir also mal schauen…

Du sollst nicht…

Ich soll WAS nicht??? Mich nicht aufregen haben sie gesagt. Oskar, Mira & Happy können meine Aufregung um die hündischen Gesetze nicht nachvollziehen. „Du sagst auch immer, wer Regeln einhält, hat auch mehr Freiraum“… JA, genau das sage ich. Aber ich bin es auch, die diese Regeln zu EUREM Wohle einführt und durchsetzt. Oder nicht?

Pech nur, dass die Drei bei Shiva deren Gesetze gelesen haben und nun dem Aufruf zur Blogparade folgen wollen. Hier setzen Sie mir nun die Pfoten auf die Brust und fordern ein Regelwerk für Menschen. Für MICH! Und da soll ich mich nicht aufregen? Wir werden sehen…

§1 Erholung

Wenn wir Dich schon weitestgehend überall hin begleiten, dann sorge bitte für ausreichend Erholung. Besonders Happy  das Kleinteil, benötigt viel Schlaf. (Und hier denken wir nur an DICH. Du weißt wie ungenießbar so ein kleiner Hund sein kann, wenn er nicht genügend Schlaf bekommt. „Nach müde kommt blöd“…). Verschone uns bitte mit der „P***i-Tour“ nach 21 Uhr, um diese Zeit schlafen wir und wollen auch nicht noch einmal vor die Tür.

Rechtsprechung im Hause Leinenengel

§2 Ernährung

Mit dem Barfen, dass machst Du schon ganz gut. Aber über den Schlicker-Kram müssen wir noch einmal reden. Hühnerfüße, Nackensehnen, Rinderkopfhaut, getrockneter Pansen, all die tollen Dinge unter Verschluss. Wie kann das sein?? Unsere Leckerchen – zu UNSERER Verfügung. Wir bestimmen auch nicht Deinen Schoko-Konsum…

Die Box mit den Leckerchen steht ab sofort in unserer Reichweite und wenn wir gucken – Du weißt schon „wie“ – dann öffnet sie sich, quasi wie von Zauberhand und belohnt uns. Wir haben ja schließlich „nett geschaut“. Das muss reichen. Du machst auch kein Männchen, bevor Du an die Schoki darfst!!!

Rechtsprechung im Hause Leinenengel

§3 Entertainment

Unterhaltung ist alles – Langeweile ist tödlich!

Wir wollen Spaß! Spiele mit uns, beschäftige uns! Wir wollen Abenteuer erleben. Langweilige Spaziergänge? Ohne uns! Querfeldein, über Stock und Stein, Baumstämme zum balancieren und ein paar Suchspiele. Ein Traum! Unsere Schlafenszeit ab 21 Uhr muss sich ja rechfertigen, also tu was! Unternimm was!

Und wenn es dann doch mal regnet… du weißt schon. Sei kreativ! Diverse Intelligenzspielzeuge kennen wir schon. Überrasch uns doch mal mit was Neuem! „Indoor-Agility“ letztens, das war toll 🙂

Rechtsprechung im Hause Leinenengel
Rechtsprechung im Hause Leinenengel
Rechtsprechung im Hause Leinenengel
Rechtsprechung im Hause Leinenengel
Rechtsprechung im Hause Leinenengel

§4 Wellness

Ab sofort dürfen wir Moor- und Schlammbäder nehmen! Wir finden, da wir uns schon nicht in irgendwelchen „Häufchen“ wälzen, ist das ein fairer Deal. Und selbst wenn nicht… Rechtsprechung… Gesetze… hündische Gesetze… WIR BESTIMMEN!

Unter dem Punkt „Wellness“ ist im übrigen auch das Baden in Seen, Bächen, dem Meer, Pfützen, usw enthalten und das Wichtigste… anschließendes Wälzen, egal wo. Sand, Gras oder das nächste Matschloch – eine Wohltat für unsere Haut, versteckt unter dem ganzen Fell! 

§5 Streicheleinheiten

Zwei Hände für drei Hunde… DAS IST ZU WENIG! Wir wissen, das Du über Nacht nicht weitere drei Hände bekommst, daher bleibt nur eine Lösung: Du musst dafür einfach MEHR Zeit einplanen. Und das Beste… wir sagen Dir genau WANN und WO du kraulen sollst. Das Kraulen darf, nein SOLL dann auch gern in eine Massage übergehen. 

Außerdem ist auf dem Sofa Platz genug. Wir liiiiieeeeben Kontaktliegen, dass wird es ab sofort auch öfter geben!

Schlusswort

Ich, als Frauchen gelobe die Einhaltung dieser hündischen Gesetze, der Rechtsprechung im Hause Leinenengel. Und nur mal so nebenbei bemerkt… Im Großen und Ganzen kann ich damit sehr gut leben. Über das Baden im Matsch oder ähnlichem können wir vielleicht irgendwann noch einmal neu verhandeln, die restlichen Gesetze kann ich jedoch erfüllen. 

Schon jetzt freue ich mich auf den nächsten Spaziergang. Querfeldein natürlich! Über Stock und Stein! 

Schon jetzt freue ich mich auf eure Blicke, wenn ich frage „Möhrchen“? Wie schnell ihr dann vor dem Kühlschrank steht und auf das orange Gemüse wartet. Oder aber, wie euch das Klicken der Verschlüsse an der Leckerchen-Box aus dem tiefsten Schlaf reißen kann. Herrlich!

So und nicht anders!

By | 2017-10-19T19:19:36+00:00 Oktober 19th, 2017|Blogparaden|1 Kommentar

About the Author:

Hi, ich bin Nicole, Hundetrainerin mit Leib und Seele. Hier werde ich regelmäßig rund um den Hund berichten. Bei Fragen rund um das Thema Hund kannst Du mir gern eine EMail schicken. Falls du unsere Tipps und Hinweise gut findest dann teil Sie gerne deinem Netzwerk mit – Danke.

Hier machen wir auch mit:

Facebook | Hundeschule Leinenengel bei Google + |

Ein Kommentar

  1. […] Rechtsprechung im Hause Leinenengel […]

Hinterlassen Sie einen Kommentar