Weihnachtszeit ist „Kekse-Zeit“…

… Zeit zum Hundekekse selber backen!

Es ist ja nicht so, als dass es nur einmal im Jahr Kekse gibt, aber zur Weihnachtszeit gehört es für mich einfach mit dazu! Die Weihnachtszeit hindurch begleiten uns herrliche Düfte, dazu gehören u.a. selbst getrocknete Orangenscheiben, Zimtstangen, Tannengrün, Kerzen, Lebkuchen und Glühwein. Was gibt es schöneres, als einen nett gedeckten Tisch, eine Kuscheldecke, eine Tasse Tee mit der Weihnachtsmischung, brennendes Kaminfeuer und ein paar Kekse?

Dieses Jahr ist auch meine kleine Backstube wieder in Betrieb, ziemlich weit oben auf dem Zettel stehen auch Hundekekse. Ich kenne da drei Nasen, die sich sehr darüber freuen 🙂

Ich möchte nun drei tolle Rezepte mit euch teilen…

Hundekekse selber backen

Für euch habe ich nun hier unsere drei Lieblingsrezepte.  (ursprünglich im Internet gefunden, nun aber auf unseren Geschmack angepasst)

 Viel Spaß beim Backen !!

Leckere Honigküchlein

150 g Vollkornmehl
200 g Vollkornhaferflocken
1 EL Honig
1 TL gekörnte Rinder- oder Hühnerbrühe
2 Eier
150 ml Milch

Die Eier mit der Milch vermengen, die Brühe und den Honig hinzugeben, anschließend Mehl und Haferflocken unterrühren und kleine Taler formen.

Anschließend die Taler auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und in den auf 220 Grad vorgeheizten Ofen. Die Backdauer beträgt 10-15 Minuten.

Als weitere Variante kann man auch noch ein paar Kräuter oder etwas Leinen-/Distelöl untermischen.

Kartoffel-Speck-Kekse

150 g Kartoffeln
100 g Haferkleie
1 gehäufter TL Bierhefe (z.B. zerdrückte Bierhefetablette)
50 g Speck
50 g Mehl

Die Kartoffeln kochen und auskühlen lassen, anschließend zerstampfen und mit den Speckwürfeln vermengen. Zu dem Speck-Kartoffelstampf die Haferkleie, Mehl und die Bierhefe hinzufügen und zu einem Teig verkneten. Dann den Teig ausrollen und mit Förmchen ausstechen.

Die Kekse werden bei 170 Grad für ca. 30 Minuten gebacken.

Haferflocken-Thunfisch-Snackies

1 Dose Thunfisch (im eigenen Saft)
6 EL Haferflocken
2 EL Kräutermischung
2 EL Paniemehl
2 Eier

Nachdem alle Zutaten gut vermischt wurden, wieder kleine Taler formen und auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Für 30 Minuten bei 175 Grad backen.

Dies war nun ein kleines Appetithäppchen von uns zum Thema Hundekekse selber backen. Viele weitere Anregungen und super Rezepte findet ihr auch in dem nachstehenden Buch „Cookies für Hunde“, besonders toll sind auch die enthaltenen Förmchen 🙂

Teile diesen Beitrag