DIY – einen Schnüffelteppich selber machen

//DIY – einen Schnüffelteppich selber machen

DIY – einen Schnüffelteppich selber machen

DIY – einen Schnüffelteppich selber machen

Schon lange liebäugle ich mit einem Schnüffelteppich. Einen kaufen wollte ich aber nicht, also musste einer selbst gemacht werden. Und das ist gar nicht so schwierig und vor allem auch gar nicht teuer! Und das aller Beste… es ist so richtig einfach!

Warum ein Schnüffelteppich?

Der Schnüffelteppich fällt in die Kategorie „Nasenarbeit“ und das ist eine tolle Möglichkeit seinen Hund auszulasten. Muss ein Hund seine Nase einsetzen, so ist dies sehr anstrengend für ihn. Die Nase des Hundes leistet um ein vielfaches mehr, als die Nase von uns Menschen.

Mensch und Hund im Vergleich: der Mensch hat circa 5 Mio. Riechzellen, ein Schäferhund hat beispielsweise bis zu 220Mio. Riechzellen. Dem Hund ist es sogar möglich mit seiner Nase rechts und links zu differenzieren – er riecht „stereo“. Ein weiteres Merkmal, welches den Unterschied der menschlichen Nase zu der des Hundes verdeutlicht ist, dass im menschlichen Hirn nur 1% für die Geruchswahrnehmung zuständig ist und beim Hund sind es 10% des Gehirns. 

Habt ihr schon einmal einen Hund völlig freudig etwas suchen sehen? Ja? Dann könnt ihr euch vorstellen, worauf ich mich freue, wenn der Teppich das erste mal getestet wird! 🙂

Was für Material wird benötigt?

  • Spülbeckeneinlage

  • Fleecestoff

Ich habe für die Materialien nicht mehr als 10,00 EUR ausgegeben. Die Spülbeckeneinlage habe ich bei Amazon* gekauft und die beiden Fleecedecken bei KIK.

(Am Ende dieses Artikels folgt ein Amazon-Afiliate-Link, wenn Du die Spülbeckeneinlage über den nachstehenden Link kaufst, erhalte ich eine kleine Provision, ohne das es Dich auch nur einen Cent mehr kostet)
DIY Schnüffelteppich

DIY Anleitung

Vorbereitend habe ich die Fleecedecken in Streifen von 30 cm Länge und 5 cm Breite zurecht geschnitten. Danach kann es auch direkt schon losgehen!

Beim knüpfen habe ich nun von der Mitte der Spülbeckeneinlage nach außen hin gearbeitet.. Ich habe mit einer Farbe angefangen und den ersten Streifen genau in der Mitte verknotet. Anschließend mit der anderen Farbe und dem Knoten in der Mitte herum knüpfen. Und nun farblich immer im Wechsel bis an den Rand. Es reicht im übrigen ein einfacher Knoten.

Ist das letzte Stück Stoff verknotet, drehe ich den Teppich auf den Kopf und schüttle ihn, damit sich alls ordnet und man sieht, wo man ggf. überstehende Enden abschneidet.

Verwendet ihr Fleece für den Schnüffelteppich ist es ratsam den Schnüffelteppich nach dem Fertigstellen zu waschen, da sich viele kleine Fusseln ansammeln. Dies merkt man schon beim Schneiden – es entsteht ein feiner „Fleece-Staub“ und damit dieser nicht in die Atemwege des Hundes kommt, bitte einmal waschen.

DIY Schnüffelteppich
DIY Schnüffelteppich
DIY Schnüffelteppich

Die Suche kann beginnen

Kennt dein Hund die Nasenarbeit bereits, dann kannst du die Leckerchen direkt im Schnüffelteppich verstecken. Hast du bislang mit deinem Hund noch keine Suchspiele gemacht, kannst du deinen Hund anfangs untertützen, in dem du zunächst einige Leckerchen AUF den Teppich legst.

Ratsam ist es außerdem, ein konkretes Signal einzuführen, als Zeichen dafür, dass die Suche beginnen kann. Ich persönlich würde ebenfalls ein Signal für das Beenden der Suche einführen. 

Und nun? Viel Spaß beim Basteln und anschließendem suchen!

DIY Schnüffelteppich
DIY Schnüffelteppich
By |2017-12-04T14:28:03+00:00Dezember 1st, 2017|DIY|0 Kommentare

About the Author:

Hi, ich bin Nicole, Hundetrainerin mit Leib und Seele. Hier werde ich regelmäßig rund um den Hund berichten. Bei Fragen rund um das Thema Hund kannst Du mir gern eine EMail schicken. Falls du unsere Tipps und Hinweise gut findest dann teil Sie gerne deinem Netzwerk mit - Danke. Hier machen wir auch mit: Facebook | Hundeschule Leinenengel bei Google + |

Hinterlassen Sie einen Kommentar